SHOWL 3 Uni Band1Showl 2018

Der Kleinkunst-Mix-Abend mit dem merkenswürdigem Namen – Die kulturelle Schnittstelle von Show und OWL. Seit nunmehr 12 Jahren macht sich Heinz Flottmann (fast)jeden 3. Abend im Monat ein paar schöne Stunden mit den unterschiedlichsten Gastkünstlern, Band und einem netten Publikum. Vetter Horst, Herr Klause und alter Technik-Adel, P. von Bortkewitsch, sorgen für ein gehobenes künstlerisches Ambiente. Natürlich mit Musikquiz und kleinen Überraschungen. Kleinkunst auf dem 6. Level.

 

Termine:


Sa 15.09.  fällt leider aus!
Sa 27.10.
Sa 17.11.

Trotz-Alledem-Theater, Feilenstraße 4, jeweils 20.00 h, Level 6
Karten: TAT – 0521 133991 / Touristeninformation – 0521 51 69 99

 

 

 

                     

Showl 15.09. fällt leider aus! - Nächstes Showl am 27.10.!

15.09.2018, 20.00 Uhr

Showl – Immer ein besonderer Abend

Kleinkunst auf dem 6. Level

SHOWL – Immer ein besonderer Abend

Im März dabei:

Börnsch

Total Original

An' Fürsich

 

 

SHOWL – Immer ein besonderer Abend    15.9.2018

Am 15. September lässt Heinz Flottmann den Bielefelder Kleinkunst-Sommer ausklingen. Schräg - Heiter - Originell - Wild & Lässig. Mit einem Wort: SHOWL. Oberzentrale Künstler aus Paderborn und Bielefeld werden an diesen ungewöhnlichen Abend ein eindringliches Statement der Versöhnung ablegen: Es geht auch miteinander! Wenn's sein muss. Mit dabei: Börnsch / Total Original / An' Fürsich / Vetter Horst / Herr Klause / Ein analoger Abend voller Anmut, Spielfreude und anderer Sonderlichkeiten.

Es betreut Sie das reizende SHOWL-Service Team.

 

Börnsch  

Die Münchener haben eine, die Kölner sowieso - und auch in Paderborn gibt es eine,  "Börnsch", die Band, die in Mundart - auf "Paddabörnsch" - singt. Ein multiinstrumentales Klangkombinat aus der Digital-Metropole Paderborn, das sein Publikum mit erstaunlichen Klängen zu bezaubern weiß. Die erste CD ist wieder zu haben: "Nackt im Paderquellgebiet" - Paderborn ungeschminkt!

 

 

Total Original

- Künstler, Musiker, Lichtgestalten aus dieser Stadt. TO bringen eigene Lieder und Improvisationen mit teils ungewöhnlichen Instrumenten auf die Bühne - wie Didgeridoo, Fujara (tschechische Hirtenflöte), Shruti Box aber auch Klarinette und Gitarre , die das Spektrum zwischen meditativ und heiter abdecken. Das kann heiter werden …

 

 

An' Fürsich.

Eine mit allen musikalischen Wassern gewaschene musikalische Tausendsassa, die einer weit zurückreichenden Tonkünstlerdynastie des alten Paderborner Landes entstammt. Sie erzählt kleine Geschichten zwischen Chanson und Kleinkunst, die einen eigenwilligen Blick auf die Welt werfen. Ihr Programm trägt den Titel : "Mehr Poesie".

 

 

 

 

 

 

Trotz-Alledem-Theater / Feilenstr. 4 / Level 6 / 20.00 Uhr

Karten: 0521 133991 & 0521 51 69 99  (Touristeninformation)

 

 

               

viel Spaß wünscht